Social Media Monitoring: Meinungen identifizieren, zielsicher positionieren

Nur wenn Sie ganz genau zuhören, können Sie Ihre Gesprächspartner verstehen und angemessen reagieren.

Ob Sie es wollen oder nicht: im Internet wird über Ihr Unternehmen gesprochen. Erfahrungen und Meinungen werden ausgetauscht, es wird diskutiert, verlinkt und empfohlen. Das passiert auch dann, wenn Sie selbst in den sozialen Medien nicht aktiv sind. Diese Tatsache dürfen Sie nicht ignorieren. Denn nur wenn Sie wissen, was und wo über Sie gesprochen wird, können Sie angemessen und zeitnah reagieren.

Erst wissen, dann wirken.

Sie möchten jetzt wissen, was über Ihr Unternehmen, Ihre Marke oder Ihr Produkt im Internet geschrieben wird? Oder möchten Sie Ihre Marke zielsicher im Social Web positionieren und brauchen Analysen über Zielgruppen, Influencer und Stakeholder?

Zuhören, beobachten, verstehen.

Mit meiner Web-Monitoring-Methode beobachte und prüfe ich systematisch und regelmäßig alle relevanten Online-Medien zur Identifizierung Ihrer gewünschten Inhalte. Dazu gehört auch die Erstellung von regelmäßigen Sentimentanalysen, um das Stimmungsbild von Nutzern zu identifizieren und nachhaltig festzuhalten.

Gründe für ein Social Media Monitoring können sein:

  • Regelmäßige Beobachtung: Frühwarnsystem bei Negativinhalten
  • Kampagnen und Aktivitäten im Social Web analysieren und messen
  • Meinungsmacher und Multiplikatoren identifizieren
  • Beobachtung des Wettbewerbs
  • Kundenbedürfnisse analysieren und in einen aktiven Dialog einsteigen

Ablauf des Social Media Monitorings:

Das Social Media Monitoring von textenziell wird immer speziell auf die einzelnen Kundenbedürfnisse angepasst. Im Folgenden sehen Sie einen kleinen Auszug, was das Monitoring umfasst:

Manuelle Suche auf Internetseiten, Einrichtung von individuellen Suchabfragen, Nutzung verschiedener Monitoring Tools:

  • Web- und Spezialsuchmaschinen
  • Webseiten
  • Diskussionsforen, Bewertungsportale und Ratgeberseiten
  • Blogs und Microblogs
  • Soziale Netzwerke, Online-Communitys, Business-Netzwerke
  • Video- und Fotoportale
  • Deep-Web-Suche (Online-Datenbanken, Bibliotheken, Newsgroups)

Folgende Inhalte werden erreicht:

  • Artikel, Publikationen, News
  • Termine, Ereignisse, Dokumente, Bilder, Videos
  • Pressemitteilungen; journalistische und redaktionelle Beiträge
  • User Generated Content (Meinungen und Kommentare) in sozialen Netzwerken, Foren, Blogs

Reporting — Auswertung, Darstellung und Übermittlung der Ergebnisse:

  • Zusammenfassung und Aufbereitung aller Ergebnisse; doppelte und überflüssige Funde (z.B. Branchenbucheinträge) werden aussortiert.
  • Alle Suchergebnisse werden gruppiert und thematisch zugeordnet.
  • Bewertung der Ergebnisse und manuelle Erstellung von Sentimentanalysen (positiv, neutral, negativ).
  • Übermittlung per E-Mail als PDF in Ihren gewünschten Intervallen.

Vereinbaren Sie einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch mit mir, wenn Sie mehr über Social Media Monitoring erfahren möchten.

Advertisements

Über Daniela Wochnik

Ins-Internet-Schreiberin seit 1999. Texterin und Online-Redakteurin. Mama und Webworkerin. Ich lese, ich schreibe, ich lebe. Hier und anderswo.
%d Bloggern gefällt das: